! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

Lüftungsmodul für Niko Home Control

Referenzcode
550-00140
Installationsanleitung
EU-Konformitätserklärung

Beschreibung

Dieses Modul dient zur Steuerung eines Lüftungssystems verwendet. Dank dieses Moduls kann die Belüftungssteuerung auch die „Alles aus“-Funktion und die Kalenderfunktionen Ihrer Niko Home Control-Installation nutzen. Mit der Programmiersoftware stellen Sie ein, wann, wie lange und auf welcher Stufe die Lüftung läuft. Durch Drücken der auf dem Modul befindlichen Tasten können Sie die Lüftung auch manuell bedienen. Das Modul ist mit drei Feedback-LEDs und einer Status-LED ausgestattet und verbraucht sehr wenig Energie.“

Produkteigenschaften

Lüftungsmodul für Niko Home Control.

  • Funktion: Mit dem Ventilatormodul wird über die Niko Home Control-Installationsanlage die Zentrallüftung angesteuert. Das Modul eignet sich sowohl für Zentrallüftungssysteme Typ C (Lüftungssystem mit mechanischer Abluftabfuhr) als auch für Typ D (Lüftungssystem mit mechanischer Luftzufuhr und Abluftabfuhr mit Wärmerückgewinnung). Dieses Ventilatormodul ersetzt den Anschluss der Lüftungsanlage an einen dieser ggf. mitgelieferten 3- oder 4-Stufenschalter.

Das vom Controller ausgehende Bussignal aktiviert einen der Ventilatormodulausgänge. Jeder Ausgang steht für eine der Stufen der Lüftungseinheit Niedrig (Eco), Mittel oder Hoch. Sie können mit den auf dem Ventilatormodul befindlichen Tastern die Ausgänge auch manuell aktivieren. Achten Sie darauf, dass diese Aktivierung nur temporär ist und bei der nächstfolgenden Buskommunikation überschrieben wird. Das Modul enthält energiesparende bistabile Relais, mit denen die Ausgänge aktiviert oder deaktiviert werden. Verwenden Sie für die Ansteuerung der Lüftung die dafür vorgesehenen spezifischen Lüftungs-Drucktaster. Die Ansteuerung der unterschiedlichen Lüftungsstufen kann auch in Raumstimmungskonzepte integriert werden.

Für die Ansteuerung einer Lüftungseinheit bestehen zumeist zwei unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Bei einem 2-Drahtanschluss wird die Masse der Lüftungseinheit zwischen zwei Steuerleitungen geschaltet. Wird keine der beiden Steuerleitungen angesteuert, dann wird die Lüftungseinheit auf niedrigster Stufe betrieben.
  • Bei einem 3-Drahtanschluss hingegen wird die Masse der Lüftungseinheit zwischen den drei Steuerleitungen geschaltet. Jede der drei Steuerleitungen steuert dabei eine bestimmte Lüftungsstufe an.

In der Programmiersoftware legen Sie fest, wann und wie lange Sie die Lüftung in den Stufen Niedrig (Eco), Mittel oder Hoch betreiben möchten. Hier stellen Sie auch ein, wie lange in der höchsten Lüftungsstufe die Boostfunktion aktiv ist. Darüber hinaus können Sie die Lüftungsansteuerung, wie etwa die Ecofunktion oder kalendergesteuerte Funktionen, auch in andere Niko Home Control-Funktionen integrieren.

Bei normalem Modulbetrieb leuchtet die STATUS-LED lediglich im TEST-Modus auf. Bei einem oder mehreren Modulfehlern blinkt diese jedoch in einem bestimmten Rhythmus auf und gibt dabei den Fehlercode an, angefangen beim Fehler mit der höchsten Priorität.

  • maximale Last: 230 Vac – 16A pro Kanal, Einphasenanschluss
  • Anschlussklemmen für die Ansteuerung der 3 Stufen Niedrig (Eco), Mittel oder Hoch
  • Kompatibel mit dem Niko Home Control-Solarmodus
  • Schiebeverbindungsstück für die Verbindung zum nächsten Modul auf der DIN-Schiene
  • Anschlussklemmen: 2 x 4 Schraubklemmen
  • DIN-Abmessungen: DIN 2TE
  • Abmessungen (HxBxT): 91.7 x 35 mm
  • Kennzeichnung: CE
Der obige Artikel ist Teil dieses Produkts:

Verwandte Produkte

Favoriten ( 0 )