! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

  • Manchmal empfange ich die Anrufe von meiner Video-Außensprechstelle nicht auf der Niko Home-App aber auf meinem Touchscreen. Dies wird durch eine instabile Verbindung zwischen der App und der Cloud-Plattform verursacht...

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Schritte unternehmen, um Ihren Digital black an Ihr Niko Home Control-System anzuschließen.

  • Leider ist der Netgear Orbi RBR50 Mesh-Router nicht mit Digital black kompatibel. Bei anderen Netgear Orbi-Routern tritt dieses Problem nicht auf.

  • Digital black 24 V hat die gleiche Funktionalität wie der Niko Home Control-Thermostat (550-1305x). Infolgedessen ist auch die Programmierung in der Niko Home Control-Programmiersoftware ähnlich wie die Programmierung des Niko Home Control-Thermostaten.

  • Beide Tools verhindern nicht die gleichzeitige Programmierung Ihres Niko Home Control-Systems für die herkömmliche Verkabelung. Wir empfehlen, jeweils nur ein Tool zur Programmierung Ihres Systems zu verwenden.

  • Ja, Digital black 24 V ist mit beiden Niko Home Control-Systemen kompatibel (herkömmliche Verkabelung und Busverkabelung).

  • Ausgänge, die mit einem Digital black verkabelt sind, können in einer Anwesenheitssimulation nicht verwendet werden. Niko arbeitet an einem Update, um diese Funktion so bald wie möglich verfügbar zu machen.

  • Die Niko Home-App zeigt den falschen Wert an (21,5 °C), aber Digital black wendet diese Kalibrierung nicht an. Dies ist ein bekanntes Problem, das in Kürze behoben werden wird.

  • Mit der neuesten Version der Niko Home-App können Sie Digital black konfigurieren. Um dieses Gerät zu konfigurieren, benötigt die App Zugriff auf Ihren Standort. Überprüfen Sie Ihre App-Einstellungen und versuchen Sie erneut, die App zu installieren.

  • Nein. Der Touchscreen, die Module, die Taster und die übrige Hardware bleiben unverändert.

  • Theoretisch schon. Wir empfehlen allerdings dringend, auf Niko Home Control II umzusteigen. Sie programmieren Niko Home Control II schneller und einfacher und wir entwickeln neue Funktionen ab sofort nur noch für die neue Plattform.

  • Nein, das ist nicht vorgeschrieben. Ihre Kunden können auch weiterhin die bestehende Niko Home Control 1.x Installationsanlage nutzen.

  • Ja. Ab dem 01. Oktober ist das Modul Niko Home Control II - Step Up auf unserer e-Learning-Plattform verfügbar.

  • Ja. Unter der Bedingung, dass die Installationsanlage keinen der folgenden Teile enthält: Controller der ersten Generation ( 550-00001 ), IP-Interface ( 550-00508 ), Gateway ( 550-00580 ), Nikobus-Interface ( 550-00505 ), Touchscreen der ersten Generation ( 550-20100 )

  • Sie programmieren schneller und einfacher. Niko Home Control II ist auch intelligenter und ermöglicht Ihnen, Ihrem Kunden einfacher einen Mehrwert zu bieten.

  • "Niko lässt Sie niemals im Stich“ ist einer unserer nicht verhandelbaren Grundsätze. Die Sicherheit und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind integrale Bestandteile unseres Versprechens an unsere Kunden und Endbenutzer. Wir bei Niko versuchen kontinuierlich, alle Rechtsvorschriften, die in diesen Gebieten existieren, umzusetzen, sodass das geschützt wird, was Ihnen und Ihren Lieben wichtig ist.