! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

Analoges Sensormodul für Niko Home Control

Referenzcode
550-00230
Installationsanleitung
EU-Konformitätserklärung

Beschreibung

Bis zu drei externe analoge Sensoren können über das analoge Sensormodul mit der Niko Home Control-Installation verbunden werden. Die Sensoren müssen für die Nutzung in Anwendungen mit Sicherheitskleinspannung (SELV) geeignet sein. Dieser Sensortyp wird zur Messung von Sonnenlicht, Wind, Regen, CO₂, Feuchtigkeit oder Temperatur verwendet. Abhängig von den gemessenen Werten können Anwendungen wie Markisen, Rollläden und Leuchten automatisch betrieben werden.

Produkteigenschaften

Analoges Sensormodul für Niko Home Control.

  • Funktion: Mit dem analogen Sensormodul können Sie an der Niko Home Control-Installationsanlage bis zu drei externe analoge Sensoren anschließen. Diese Sensoren müssen für Anwendungen mit Sicherheitskleinspannung (SELV) geeignet sein, z. B. Sensoren für die Messung von Sonnenlicht, Windgeschwindigkeit, Niederschlag, CO2, Luftfeuchte oder Temperatur. Hierüber lassen sich u. a. Markisen, Rollläden und Beleuchtung in Abhängigkeit von den gemessenen Werten ansteuern.

Bei Aktivierung eines angeschlossenen Sensors liegt am entsprechenden Eingang ein Signal zwischen 0 und 10 V an. Das Modul sendet diesen Wert mitsamt Adresse zum Controller, der daraufhin eine oder mehrere programmierte Aktionen aktiviert. In der Programmiersoftware wird eingestellt, welcher Wert dem empfangenen Spannungssignal zugeordnet wird. Sie können durch Betätigen der Taste die Aktivierung eines angeschlossenen Sensors simulieren. Währenddessen wird der tatsächliche Eingang zwei Minuten lang deaktiviert.

Der Abstand zwischen den Sensoren und Modul darf maximal 100 m betragen. Sie können pro Modul maximal drei Sensoren anschließen. Pro Anlage können Sie bis zu 10 Module anschließen.

Bei normalem Modulbetrieb leuchtet die STATUS-LED lediglich im TEST-Modus auf. Bei einem bzw. mehreren Modulfehlern blinkt diese jedoch in einem bestimmten Rhythmus auf und gibt dabei den Fehlercode an, angefangen beim Fehler mit der höchsten Priorität.

Geeignet für Sensoren einer SELV-Ausgangsspannung von 0 - 10 V.

Maximaler Abstand zwischen Sensoren und Sensormodul: 100 m

  • Schiebeverbindungsstück für die Verbindung zum nächsten Modul auf der DIN-Schiene
  • Anschlussklemmen: 1 x 4 Schraubklemmen
  • Leiterquerschnitt
    • 3 x 1,5 mm² oder 2 x 2,5 mm² oder 1 x 4 mm² pro Anschlussklemme
  • DIN-Abmessungen: DIN 2TE
  • Abmessungen (HxBxT): 90 x 35 x 66 mm
  • Kennzeichnung: CE
Der obige Artikel ist Teil dieses Produkts:

Verwandte Produkte

Favoriten ( 0 )