! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

Mit Schaltern den Unterschied machen

Innenarchitektin und -ausstatterin Noémie Meijer über die Bedeutung von Schaltern, die Schaffung von Harmonie und Kontrast in Ihrem Zuhause und ihre Lieblingsschalter von Niko.

Schalter in Ihrem Zuhause - eine Frage von „Alles oder nichts“!

„Auf den ersten Blick fallen Schalter kaum auf, aber sie sind ein sehr prägendes Detail , das man nicht außer Acht lassen sollte. Man bemerkt nicht unbedingt zuerst das große Kunstwerk oder den auffälligen Sessel, vielmehr hat die Wahl der Schalter für sich enormen Einfluss. Dies wird durch die Tatsache verstärkt, dass Schalter überall im Haus zu finden sind. Wie man es auch betrachtet, die Wahl von Form, Material und Farbe ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Einrichtung. Schalter können den Stil jedes Raums aufwerten oder einen schönen Kontrast zu ihm bilden.“

Nehmen Sie sich Zeit und investieren Sie in Schalter

„Wenn jemand baut, renoviert oder kauft, übersieht er oft die Schalter. Schalter kann man auch später noch auswechseln, aber man sollte sich frühzeitig klarmachen, wo die Anschlüsse sind bzw. sein werden und wie sichtbar sie sind. Danach richtet sich schließlich die Wahl der Schalter hinsichtlich Farbe und Stil.

Schalter als Spiegelbild des Zeitgeists

Schalter sind zu einer Möglichkeit geworden, die Kreativität zu entfesseln und sich auszudrücken. Im vergangenen Jahr hatten wir alle das Gefühl, mehr in unser Zuhause und unsere Inneneinrichtung investieren zu müssen, um den Wohlfühlfaktor zu erhöhen. Aber auch allgemein gewinnen Schalter besonders in Belgien zunehmend an Bedeutung.

Belgier lieben es, zu renovieren und ihre Einrichtung zu gestalten. Schalter lassen sich schließlich leicht auswechseln, und die Auswahl ist wesentlich größer als früher. Wenn wir also unsere Häuser umstylen oder renovieren, tauschen wir als erstes die Schalter aus. Sie spiegeln in der Tat genau den Zeitgeist wider.

Wie sucht man den idealen Schalter aus?

Am besten verwendet man die Farben oder den Stil, die man bereits in seinem Haus in seiner Einrichtung hat. Versuchen Sie also, eine vorhandene Farbe oder einen bestehenden Stil in den Schaltern wieder aufzunehmen. Man sollte sich auch überlegen, welche Funktion der Schalter haben soll. Im Wohnzimmer zum Beispiel werden viele Menschen mit den Schaltern interagieren, daher lohnt es sich, dort ein echtes Statement hinsichtlich Design oder Material zu setzen.

Im Schlafzimmer oder Flur kann die Wahl neutraler ausfallen. Das ist ja das Schöne an Schaltern: Man kann in verschiedenen Räumen oder innerhalb desselben Raums unterschiedliche Modelle verwenden. Man darf es nur nicht übertreiben und sollte auf eine gewisse Ausgewogenheit achten.“

Kontrast oder Harmonie schaffen

Man sollte sich auch überlegen, welchen Effekt man mit den Schaltern erzielen will. Will man Kontrast schaffen oder eher für Harmonie in den Räumen sorgen? Wenn man einen Kontrast schaffen will, wählt man besser eine Farbe oder einen Stil, der der Wohnung eine besondere Note verleiht.

Dennoch ist es wichtig, dass Aspekte der Einrichtung zu den Schaltern passen oder sie aufgreifen - sei es das Holz Ihres Tisches oder die goldene Verzierung der Bilderrahmen -, um eine gewisse Konsistenz zu wahren. Wenn man sich für Harmonie oder Ton in Ton entscheidet, kann man durch Verarbeitung und Form ein subtiles Extra schaffen. Trauen Sie sich, mit Texturen und Materialien zu spielen!“

Noémies Favoriten?

Welcher Schalter passt zu Ihrer Einrichtung?

Entdecken Sie alle Niko-Ausführungen in unserer Broschüre

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über unsere Webinare, Lösungen, Tipps & Tricks und vieles mehr auf dem Laufenden.

Niko-Ausführungen

Entdecken Sie unsere Ausführungen für Schaltermaterial und Steckdosen.