! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

Filter

Digital black, vernetzter anpassbarer Bedienbildschirm für Niko Home Control, 24 V

Der Digital black ist ein vollständig personalisierbarer Bedienbildschirm für Niko Home Control mit benutzerfreundlichem Interface und deutlichen Symbolen. Der Bildschirm wird automatisch aktiviert, wenn Ihre Hand in seine Nähe kommt. So können Sie mit einem Bedienschritt Ihre Beleuchtung schalten oder dimmen, Stimmungen einstellen, Lüftungsmodi einstellen und die gewünschte Position von Rollläden und Markisen regulieren. Mit anderen Worten: Es sind alle möglichen Arten von Niko Home Control-Bedienelementen verfügbar. Da diese 24-V-Variante des Digital black mit einem Temperatursensor und Algorithmus ausgestattet ist, kann sie als Zonenthermostat programmiert werden, wenn sie mit einem für eine elektrische Heizung programmierten Niko Home Control-Heiz-/Kühlmodul (Ref. 550-00150) oder Schaltmodul (Ref. 550-00103 oder 550-00106) verbunden ist. Wenn der Digital black als Thermostat verwendet wird, definieren Sie die Sollwerte und Wochenprogramme in der Niko Home-App. Mit der Niko Home-App können Sie nicht nur wählen, welche Bedienelemente auf dem Display erscheinen, sondern auch festlegen, wie Sie durch Ihre Bedienbildschirme navigieren. Sie können die App kostenlos im App Store oder Play Store herunterladen. Der Bildschirm lässt sich problemlos in jede Standard-Unterputzdose einbauen und wird von einem separaten 24 V DC-Netzteil (z. B. 340-00050) gespeist. Der Bildschirm kommuniziert über Ihr drahtloses Heimnetzwerk mit dem Rest Ihres Niko Home Control-Systems. Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um den Bildschirm zu aktivieren. Diese Internetverbindung gewährleistet, dass Ihr Bildschirm und Ihre Niko Home Control-Installation immer auf dem neuesten Stand sind und über die aktuellen Funktionen verfügen. Der Bildschirm lässt sich problemlos in jeder Standard-Unterputzdose mit der vertrauten Krallen- oder Schraubbefestigung anbringen und wird von einem separaten 24 V DC Netzteil gespeist. Der Bildschirm kommuniziert über Ihr drahtloses Heimnetzwerk mit dem Rest Ihres Niko Home Control-Systems. Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um den Bildschirm zu aktivieren und zu registrieren. Diese Internetverbindung gewährleistet, dass Ihr Bildschirm und Ihre Niko Home Control-Installation immer auf dem neuesten Stand sind und über die aktuellen Funktionen verfügen. Diese Digital black 24V-Variante kann als programmiert werden, wenn sie mit einem Niko Home Control Heiz-Kühlmodul (Ref. 550-0015x) oder ein für die elektrische Heizung programmiertes Schaltmodul (ref. 550-00103 oder 550-00106) verbunden wird, da sie mit einem Temperatursensor und Algorithmus ausgestattet ist. Haben Sie zusätzliche Thermostate (Ref. 550-1305x)? Dann können Sie die Temperatur einfach mit Digital black einstellen. Wenn Digital black als Thermostat verwendet wird, definieren Sie die Sollwerte und Wochenprogramme in der Niko Home-App. Mit der zugehörigen Konfigurations-App können Sie nicht nur auswählen, welche Bedienelemente angezeigt werden oder wo sie auf dem Bildschirm angeordnet sind, sondern auch, wie Sie durch die Bildschirme navigieren. Die App steht Ihnen im App Store oder Play Store kostenlos zum Download bereit. Der Bildschirm kann mit der bekannten Krall- oder Schraubbefestigung einfach in jede handelsübliche Unterputzdose montiert werden und wird über ein separates 24 Vdc-Netzteil versorgt. Der Bildschirm kommuniziert über das drahtlose Heimnetzwerk mit dem Rest des Niko Home Control-Systems. Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um den Bildschirm aktivieren und registrieren zu können. Diese Internetverbindung stellt sicher, dass Ihr Bildschirm und die Niko Home Control-Installationsanlage immer auf dem neuesten Stand sind und über die neuesten Funktionen verfügen.

Digital black, vernetzter anpassbarer Bedienbildschirm, 230 V

Der Digital black ist ein vollständig personalisierbarer Touchscreen mit benutzerfreundlichem Interface und deutlichen Symbolen. Der Bildschirm wird automatisch aktiviert, wenn Ihre Hand in seine Nähe kommt, sodass Sie mit einem Bedienschritt Ihre Beleuchtung schalten oder dimmen, Stimmungen einstellen, Lüftungsmodi einstellen, die gewünschte Position von Rollläden und Markisen regulieren können. Mit anderen Worten: Es sind alle möglichen Arten von Bedienelementen in Ihrem Niko Home Control-System verfügbar. Besitzen Sie ein Niko Home Control-Thermostat (550-13050)? Dann können Sie die Temperatur einfach mit dem Digital black einstellen. Mit der entsprechenden Konfigurations-App können Sie nicht nur wählen, welche Bedienelemente auf dem Display erscheinen, sondern auch festlegen, wie Sie durch Ihre Bedienbildschirme navigieren. Sie können diese App kostenlos im entsprechenden App Store für Ihr Mobilgerät herunterladen. Der Digital black lässt sich problemlos in eine Standard-Unterputzdose einbauen und wird mit 230 V AC gespeist. Diese Variante mit 230 V AC ist mit einem (resistiven) 10 A-Schaltkontakt versehen, sodass sie problemlos anstelle eines konventionellen einpoligen Schalters verwendet werden kann. In Kombination mit dem drahtlosen intelligenten Hub für Niko Home Control (552-00001) und zusätzlichen vernetzten Bedienpunkten aus dem Niko Home Control-Sortiment für herkömmliche Verkabelung können Sie Ihre herkömmliche Installation problemlos mit zusätzlicher Automatisierung versehen. Der Bildschirm kommuniziert über Ihr drahtloses Heimnetzwerk mit dem Rest Ihres Niko Home Control-Systems. Sie benötigen eine aktive Internet-Verbindung, um den Digital black zu aktivieren. Diese Internet-Verbindung gewährleistet, dass Ihr Digital black und Ihre Niko Home Control-Installation immer auf dem neuesten Stand sind und über die aktuellen Funktionen verfügen.

Video-Außensprechstelle

Diese ultraflache Video-Außensprechstelle für die Unterputzmontage ist mit einer schwarzen Frontplatte aus eloxiertem Aluminium (3 mm stark) versehen. Das Gerät ist mit einer 130°-HD-Farbkamera und einem Namensschild aus Plexiglas ausgestattet, das graviert werden kann. Die Video-Außensprechstelle wird mit einer Unterputzdose geliefert. Dieses einzigartige Beleuchtungskonzept (zum Patent angemeldet) sorgt für eine raffinierte und homogene Beleuchtung des gravierten Namensschildes und garantiert gute Sichtbarkeit im Dunkeln. Die Sensortaste ist wartungsfrei und extrem robust. Kombiniert mit dem Touchscreen als Video-Innensprechstelle, kann die Zugangskontrolle in eine Niko Home Control-Installation über die Video-Außensprechstelle integriert werden. Sie können dann ein Smartphone oder Tablet als zusätzliche Video-Innensprechstelle verwenden, wenn Installation und Mobilgerät eine aktive Internet-Verbindung haben und die Installation auf mynikohomecontrol.niko.eu registriert wurde. Bitte beachten: Wir empfehlen, mindestens einen Touchscreen zusätzlich zu den Smartphones und/oder Tablets zu verwenden, da ein kabelgebundenes Gerät immer zuverlässiger ist als ein Mobilgerät.

Touchscreen

Mit diesem Touchscreen können Sie die gesamte Niko Home Control-Installation von einem zentralen Punkt aus bequem bedienen: Schalten und Dimmen der Beleuchtung, Regeln der Temperatur, Bewegen von Rollläden und Markisen in die gewünschte Position, Überwachung des Energieverbrauchs und des Status der Installation … Dank eines integrierten Lichtsensors passt sich die Bildschirmhelligkeit der Umgebungsbeleuchtung an. Dank der Verbindung mit der Niko Home Control-Video-Außensprechstelle ist nun auch Zugangskontrolle möglich. So können Sie auf Wunsch eingehende Anrufe beantworten und verpasste Anrufe kontrollieren. Eine Feedback-LED zeigt verpasste Anrufe an, auch wenn das Gerät im Standby-Modus ist. Bitte beachten: Wir empfehlen mindestens einen Touchscreen zusätzlich zu den Smartphones und/oder Tablets zu verwenden, da ein kabelgebundenes Gerät immer zuverlässiger ist als ein Mobilgerät. Dieser neue Touchscreen (550-20102) ersetzt Touchscreen 2 (550-20101) vollständig. In bestehenden Niko Home Control-Installationen kann er das Vorläufermodell ersetzen oder ergänzen. Die Kabelverbindung mit dem Heimnetzwerk gewährleistet eine sehr zuverlässige Verbindung. Nur eine Unterputzdose wird für die Montage dieses Touchscreens benötigt. Sie schließen den Touchscreen über ein separat erhältliches Kabel mit verdrillter Leitung (UTP, FTP oder STP) an die Power-over-Stromversorgung (PoE) an. Alternativ können Sie auch eine separate 24 V-Stromversorgung im Schaltschrank anbringen. Insgesamt können pro Installation zehn Touchscreens, Smartphone- oder PC-Anwendungen genutzt werden.