Home Untersutzung und Beratung FAQ Dimmen Wie stelle ich den Dimmer am besten für Lampe X oder Y ein?

Häufig gestellte Fragen

Dimmen

Wie stelle ich den Dimmer am besten für Lampe X oder Y ein?

Klassische Dimmer besitzen lediglich 1 kollektives Profil für alle Lampen oder schalten, je nach Lampe, automatisch zwischen Phasenanschnitt und -abschnitt um. Für die neue Generation der Universal-Dimmer mit Standard-CAB-Entstörung für LED-Lampen hilft Ihnen zuallererst das Dimmer-Suchtool. Dieses sagt Ihnen, in welcher Dimmposition Sie Ihren Dimmer am besten konfigurieren. Falls die Präferenz der Lampe nicht von uns getestet wurde, führen Sie die Arbeit manuell aus.

Für den Universal-Tastdimmer mit Standard-CAB-Entstörung, 3-300W (310-0290X) und den Universal-Drehdimmer mit Standard-CAB-Entstörung, 3-300 W (310-0390X) gehen Sie wie folgt vor, um das richtige Profil für die installierten 230V-LED-Lampen auszuwählen:

  1. Probieren Sie erst Profil 1 (DEFAULT 1) aus. Wenn dieses Profil problemlos funktioniert, fahren Sie mit dem Einstellen der minimalen Lichtleistung fort.
  2. Anderenfalls probieren Sie nacheinander die Profile LED 4, 5 und LED 6 aus. Wenn eines dieser Profile problemlos funktioniert, fahren Sie mit dem Einstellen der minimalen Lichtleistung fort. Wenn über das grüne Feedback angezeigt wird, auf welches Profil der Dimmer eingestellt ist, wird das zuletzt angezeigte Profil gespeichert und angewandt.

Minimale Lichtleistung einstellen. Um den optimalen Bereich jeder Lampe zu nutzen und zu vermeiden, dass sich eine Lampe herunterdimmen lässt, kann das Mindestdimmniveau eingestellt werden. Dies kann mittels des Tasters MIN DIM LEVEL erfolgen. Der Taster funktioniert wie der Dimmmechanismus eines Drucktasters. Längeres Drücken dimmt die Lampe hoch oder herunter. Durch Loslassen und erneutes langes Drücken wird die Dimmrichtung umgekehrt.

Für den Universal-Drehdimmer mit Standard-CAB-Entstörung (310-0190X) und das Universal-Dimmermodul mit Standard-CAB-Entstörung (330-0070X) gehen Sie wie folgt vor, um das richtige Profil für die installierten 230V-LED-Lampen auszuwählen:

  1. Probieren Sie nacheinander die Profile LED 1 und LED 2 aus. Wenn eines dieser Profile problemlos funktioniert, fahren Sie mit dem Einstellen der minimalen Lichtleistung fort.
  2. Anderenfalls probieren Sie nacheinander die Profile Glühlampe oder Halogenlampe mit elektronischem Transformator aus. Wenn eines dieser Profile problemlos funktioniert, fahren Sie mit dem Einstellen der minimalen Lichtleistung fort.
  3. Ansonsten lässt dies darauf schließen, dass die installierten LED-Lampen sehr viel Energie benötigen, um starten zu können. Wählen Sie daher das Profil LED 3 oder LED 4. Diese Profile sind nämlich mit einer Boost-Funktion versehen, die dafür sorgt, dass die Lampen beim Einschalten mit genügend Energie versorgt werden, bevor Sie zum gewünschten Dimmniveau wechseln (sofern die Speicherfunktion aktiviert ist).

Minimale Lichtleistung einstellen. Um den optimalen Bereich jeder Lampe zu nutzen und zu vermeiden, dass sich eine Lampe herunterdimmen lässt, kann das Mindestdimmniveau eingestellt werden. Dies erfolgt über einen kleinen Drehschalter am Gerät.