! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

Thermostat

Der Thermostat kann in jedem Zimmer mit Fußbodenheizung, Heizkörper oder Heiz- bzw. Kälteanlage installiert werden. Er steuert die Heizung oder Klimaanlage des Raumes, in dem er angebracht ist. Der Thermostat wird in Kombination mit dem Heiz- oder Kühlmodul verwendet. Sie können ihn auch mit einem Dreifach- oder Sechsfach-Schaltmodul zum Schalten einer Elektroheizung in Niko Home Control 2.0 verbinden. Da Niko Home Control die Heizung oder Kühlung in verschiedenen Räumen steuert, kann der Bewohner viel Energie sparen, indem er den Thermostat beispielsweise mit der Eco-Funktion (alles aus) oder mit kalenderbasierten Funktionen verknüpft (statt, wie bei herkömmlichen Thermostatventilen immer eine bestimmte Temperatur aufrechtzuerhalten).

Einzelheiten zum Produkt

Dieses Produkt besteht aus mehreren Teilen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Artikel, aus denen dieses Produkt zusammengestellt ist.
Technische Datenblatt
CE-Kennzeichnung-Zertifikate

Thermostat Niko Home Control

Referenzcode
550-13051

Der Thermostat wird in jedem Raum mit Fußbodenheizung, Heizkörper oder Heiz- bzw. Kühleinheit installiert. Er steuert die Heizung oder Klimaanlage des Raumes, in dem er angebracht ist. Der Thermostat wird in Kombination mit dem Heiz- oder Kühlmodul verwendet. Sie können ihn auch mit einem Dreifach- oder Sechsfach-Schaltmodul zum Schalten einer Elektroheizung in Niko Home Control II verbinden. Da Niko Home Control die Heizung oder Kühlung in verschiedenen Räumen steuert, kann der Bewohner viel Energie sparen, indem er den Thermostat beispielsweise mit der Eco-Funktion (Alles-aus) oder mit kalenderbasierten Funktionen verknüpft (statt, wie bei herkömmlichen Thermostatventilen immer eine bestimmte Temperatur aufrechtzuerhalten).

Lastenheft

Thermostat Niko Home Control.

  • Funktion: Mit einem Thermostat können Sie die Klimatisierung (Heizung/Kühlung) von unterschiedlichen Zonen oder Räumen ansteuern. Der Thermostat arbeitet für diesen Zweck mit einem Heiz- oder Kühlmodul zusammen. Sie können jeden Thermostat separat programmieren. Sie haben dabei die Auswahl zwischen drei Wochenprogrammen, wobei zwei zum Heizen und eines zum Kühlen dient. Darüber hinaus verfügen Sie über die fünf fest eingestellten Temperaturniveaus: TAG, NACHT, ECO, KÜHLEN und AUS. Sie können hierfür entweder die vorprogrammierten Einstellungen nutzen oder selbst neue Einstellungen eingeben. Mit dem Thermostat können Sie:
  • ein vorprogrammiertes Wochenprogramm oder Temperaturniveau auswählen.
  • vorprogrammierte Einstellungen ändern.
  • ein fest eingestelltes Temperaturniveau ändern.
  • ein Wochenprogramm ändern.
  • Datum und Zeit anpassen.
  • den Uhrthermostat kalibrieren.

Sie können jeden mit Fußbodenheizung, Heizkörpern oder Klimaanlage ausgestatteten Raum mit einem Thermostat ausstatten, um damit die Temperatur des jeweiligen Raumes zu regeln. Der Thermostat liefert nur bei korrekt ermittelter Raumtemperatur beste Regelleistungen. Sie müssen deshalb alle Faktoren beseitigen, die darauf Einfluss nehmen können.

Installieren Sie den Thermostat

  • nicht unter direktem Einfluss von Sonnenlicht.
  • nicht an einer Wand, die eine direkte Verbindung zur Außenluft hat.
  • nicht in unmittelbarer Umgebung einer Wärmequelle (Kamin, Heizkörper usw.) oder eines elektrischen Geräts, das Wärme abgibt (TV, Computer usw.).
  • nicht hinter einem Vorhang.
  • Kompatibel mit dem Niko Home Control-Solarmodus

Vermeiden Sie, dass es hinter dem Thermostat zu Luftzirkulationen kommt. Füllen Sie deswegen in der Unterputzdose vorhandene oder von der Buskabelführung verursachte Löcher mit PU-Schaum aus. Drucktaster mit Display sind in einem Tragrahmen integriert. Der Thermostat entspricht den Normen IEC60730-2-9, EN 50491-5-2, EN 50491-2 und EN 50090-2-3.

  • Bildschirmtyp: Beleuchtetes Farbdisplay mit Abmessungen 45 x 45 x 32 (HxBxT)
  • Eingangsspannung: 26 Vdc (SELV, Sicherheitskleinspannung)
  • Einbaurahmen
    • Metalldicke 1 mm
    • nach dem Schneiden an allen Seiten glänzend verzinkt, auch an den Schnittseiten
    • mit 4 Schraubnuten mit Schraubloch von 7 mm
    • mit 4 Schraublöchern ausgestattet (mit Schraubsymbol markiert) mit einem Durchmesser von 3 mm zur Montage auf Paneelen
  • Einbautiefe: 20 mm
  • Art der Befestigung
    • mit Schrauben, zur einfachen Befestigung in Unterputzdose mit Greiffflächen
  • Mittenabstand
    • horizontale und vertikale Verbindung mit Mittenabstand 71 mm
    • schnelle und reibungslose horizontale Verbindung mehrerer Sockel durch aufgefaltete Schwalbenschwänze an der linken und rechten Seite
    • zusätzliche Robustheit durch aufgefaltete Ränder an der Außenseite des Sockels sowie die Fortsetzung nach Innen
  • Endhalter: Der Einbaurahmen ist oben und unten mit einem dunkelgrauen Endhalter aus Kunststoff ausgestattet. Dieser Halter ist aus Polykarbonat + ASA gefertigt und über ein Schmelzverfahren mit dem Einbaurahmen verbunden. Die Ecken der beiden Endhalter sind mit rechteckigen Öffnungen (7,9 x 1,5 mm) versehen, in welchen sich jeweils ein multi-positionierbarer Schnapphaken befindet. Die 4 rechteckigen Öffnungen sorgen dafür, dass bei unsorgfältiger Putzarbeit die Blende dank der Schnapphaken eng anliegend an der Wand befestigt werden kann. Dies funktioniert in zwei Richtungen: Wenn die Unterputzdose aus dem Putz herausragt, überbrücken die multi-positionierbaren Schnapphaken einen Spielraum von 1 bis 1,2 mm; wenn die Unterputzdose zu tief im Putz eingesunken ist, können sie Schnapphaken einen Spielraum von bis zu 1,8 mm überbrücken. Die Endhalter sind zudem mit 4 runden Öffnungen versehen, die dafür sorgen, dass die Blende korrekt positioniert werden kann im Verhältnis zur Abdeckung.
  • Abmessungen (HxBxT): 73.1 mm
  • Kennzeichnung: CE

Verwandte Produkte

1-fach-Rahmen

Elektronischer Thermostat

Zwei-Punkt-Steuerung für Zentralheizung, Elektroheizung oder Klimaanlage.

Favoriten ( 0 )