! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

Wandsteckdose mit Randerdung, integriertem erhöhten Berührungsschutz und Überspannungsschutz

Diese Wandsteckdose wird zum Schutz empfindlicher elektronischer Geräte (wie etwa TV, HiFi, PC, Wasch- und Geschirrspülmaschinen sowie medizinische Apparatur) gegen Spannungsspitzen im Netz bei Netzstörungen oder einem direkten Blitzeinschlag. Die bietet Schutz gegen Spannungsspitzen, die über andere Wege in die Geräte eindringen (wie etwa das Kabelnetzwerk, Daten- und Telefonleitungen). Die Wandsteckdose schützt ausschließlich das angeschlossene Gerät innerhalb der unten angegebenen Spezifikationen. Das Produkt trägt das CEBEC-Zertifikationszeichen gemäß de Normen IEC61643-1 und EN61643-11 (Klasse III, Typ 3). Die Varistoren, die die Spannung zwischen Phase (L) und Neutralleiter (N) beschränken, sind thermisch kontrolliert. Wenn die rote LED-Leuchte brennt, funktioniert der Schutz nicht mehr (das geschützte Gerät bleibt jedoch unter Spannung) und muss das Überspannungsmodul ersetzt werden.

Einzelheiten zum Produkt

Dieses Produkt besteht aus mehreren Teilen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Artikel, aus denen dieses Produkt zusammengestellt ist.

Sockel für Steckdose mit Schutzkontakt, Einbautiefe 28,5 mm 16 A/250 Vac, Steckklemmen

Referenzcode
170-34300

Mechanismus für Steckdose mit Schutzkontakt, Krallenbefestigung und integriertem erhöhten Berührungsschutz. Die Anschlussklemmen sind mit Steckklemmen ausgestattet, um die Leitungen festzuklemmen. Diese Steckdose hat eine Einbautiefe von 28,5 mm. Zentralplatte und Rahmen in der Farbe Ihrer Wahl müssen separat bestellt werden.

Lastenheft

Sockel für Steckdose mit Schutzkontakt, Einbautiefe 28,5 mm 16 A/250 Vac, Steckklemmen. Die Anschlussklemmen sind mit Steckklemmen ausgestattet, um die Leitungen festzuklemmen. Die Wandsteckdose verfügt über eine Randerdung aus hochwertigem Messing. Alle Anschlussklemmen befinden sich an der Sockel-Oberseite und sind für die Aufnahme von 2 Einzelleitungen (2,5 mm²) geeignet. Die Abmantellänge (14 mm) der Drähte ist an der Sockelrückseite unauslöschlich angegeben. Bei der Befestigung in einer Unterputzdose mit Griffflächen werden Krallen verwendet, die mithilfe von Schrauben mit Universal-Schraubkopf (Pz2 oder Schlitz 1 x 5,5 mm) aufgedreht werden. Die Krallen, die eine Grifftiefe von 23,5 mm haben, kehren beim Losschrauben wieder in ihre Ausgangsposition zurück. Der Einbaurahmen hat eine Metalldicke von 1 mm und ist nach dem Schneiden an allen Seiten glänzend verzinkt, auch an den Schnittseiten. Auf Horizontal- und Vertikalachsenhöhe verfügt der Einbaurahmen über 4 Schraubnuten für die Schraubbefestigung in Unterputzdosen. Diese Schraubnuten haben ein Schraubloch mit einem Durchmesser von 7 mm. Für Montage auf Paneelen ist der Einbaurahmen mit 4 Schraublöchern ausgestattet (mit Schraubsymbol markiert) mit einem Durchmesser von 3 mm. Die Mitte des Einbaurahmens ist, sowohl in horizontale als auch in vertikale Richtung, gekennzeichnet (Leitlinie, Laser ..) sodass die Montage eines oder mehrerer Mechanismen schnell und einfach vorgenommen werden kann. An allen Seiten hat der Sockel aufgefaltete Schwalbenschwänze, wodurch die sowohl horizontale als auch die vertikale Verbindung (Mittenabstand 71 x 71 mm) mehrerer Sockel schnell und reibungslos möglich ist. Die aufgefalteten Ränder an der Außenseite des Sockels sowie die Fortsetzung nach Innen sorgen für zusätzliche Robustheit. Die 4 rechteckigen Öffnungen (7 x 2,5 mm) im Einbaurahmen können, wenn die Unterputzdose aus dem Putz herausragt, einen Spielraum von 1 bis 1,2 mm überbrücken. Bei einem solchen Spielraum kann die Blende trotzdem eng an der Wand anliegen.

  • Schutzart: Die Zusammenstellung eines Mechanismus, einer Zentralplatte und einer Blende ist nach Schutzart IP41 geschützt.
  • Einbautiefe: 28,5 mm
  • Prüfzeichen: ÖVE, KEMA, VDE

Verwandte Produkte

1-fach-Rahmen

Digital black, vernetzter anpassbarer Bedienbildschirm, 230 V

Der Digital black ist ein vollständig personalisierbarer Touchscreen mit benutzerfreundlichem Interface und deutlichen Symbolen. Der Bildschirm wird automatisch aktiviert, wenn Ihre Hand in seine Nähe kommt, sodass Sie mit einem Bedienschritt Ihre Beleuchtung schalten oder dimmen, Stimmungen einstellen, Lüftungsmodi einstellen, die gewünschte Position von Rollläden und Markisen regulieren können. Mit anderen Worten: Es sind alle möglichen Arten von Bedienelementen in Ihrem Niko Home Control-System verfügbar. Besitzen Sie ein Niko Home Control-Thermostat (550-13050)? Dann können Sie die Temperatur einfach mit dem Digital black einstellen. Mit der entsprechenden Konfigurations-App können Sie nicht nur wählen, welche Bedienelemente auf dem Display erscheinen, sondern auch festlegen, wie Sie durch Ihre Bedienbildschirme navigieren. Sie können diese App kostenlos im entsprechenden App Store für Ihr Mobilgerät herunterladen. Der Digital black lässt sich problemlos in eine Standard-Unterputzdose einbauen und wird mit 230 V AC gespeist. Diese Variante mit 230 V AC ist mit einem (resistiven) 10 A-Schaltkontakt versehen, sodass sie problemlos anstelle eines konventionellen einpoligen Schalters verwendet werden kann. In Kombination mit dem drahtlosen intelligenten Hub für Niko Home Control (552-00001) und zusätzlichen vernetzten Bedienpunkten aus dem Niko Home Control-Sortiment für herkömmliche Verkabelung können Sie Ihre herkömmliche Installation problemlos mit zusätzlicher Automatisierung versehen. Der Bildschirm kommuniziert über Ihr drahtloses Heimnetzwerk mit dem Rest Ihres Niko Home Control-Systems. Sie benötigen eine aktive Internet-Verbindung, um den Digital black zu aktivieren. Diese Internet-Verbindung gewährleistet, dass Ihr Digital black und Ihre Niko Home Control-Installation immer auf dem neuesten Stand sind und über die aktuellen Funktionen verfügen.

Wandsteckdose mit Randerdung und integriertem erhöhten Berührungsschutz

• Einbautiefe: 28,5 mm

Favoriten ( 0 )