! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

4 findige Energiespartipps, auch nach der Earth Hour

Da es derzeit die Norm ist, zu Hause zu arbeiten, verbrauchen wir noch mehr Energie in unseren Wohnungen. Gerade deshalb ist die Earth Hour – die eine Stunde im Jahr, in der jeder das Licht ausschaltet – wichtiger denn je. Mit der Earth Hour will der WWF darauf aufmerksam machen, wie viel Energie wir alle verbrauchen und welche Auswirkungen dies auf die Umwelt hat. Am Samstag, den 28. März, dem Tag der Earth Hour 2020, geht in mehr als 180 Ländern zwischen 20:30 und 21:30 Uhr des Licht aus.

Genießen auch Sie diesen Moment im Dunkeln, um so weltweit auf den Klimawandel aufmerksam zu machen? Hier schon einmal einige Vorschläge von Niko, wie Sie dies zu einer wirkungsvollen Earth Hour machen können: Verfolgen Sie den Livestream des WWF über #EarthHourLive, planen Sie ein geselliges Essen im Dunkeln, befassen Sie sich mit der Nachtfotografie oder schreiben Sie einen umweltbewussten Brief an Ihr zukünftiges Ich.

Möchten Sie auch nach der Earth Hour Ihre Energieverschwendung auf ein Minimum beschränken? Hier 4 einfache Tipps, um in Ihrer Wohnung Energie zu sparen!

Rücken Sie Ihrer Energierechnung zu Leibe

Etliche elektronische Geräte arbeiten nonstop, obwohl das nicht immer nötig ist. Bei einigen Geräten glaubt man außerdem, sie ausgeschaltet zu haben, aber eigentlich wechseln sie in einen Standby-Modus und verbrauchen noch immer 75 % ihrer Energie. Der Standby-Verbrauch eines Fernsehers kann € 35 im Jahr ausmachen.

Möchten Sie 100 % sicher sein, dass all Ihre Standby-Verbraucher ausgeschaltet sind? Mit Niko Home Control haben Sie unmittelbar im Blick, wo sich die Übeltäter verstecken und können Sie mit einem Klick ausschalten. 

Quelle: https://energy.gov/energysaver/appliances-and-electronics

LED-Beleuchtung nach Belieben

Gibt es in Ihrer Wohnung noch Glüh- oder Halogenlampen? Ersetzen Sie sie durch LED-Lampen, auch wenn Ihre anderen Lampen noch funktionieren. Der Anschaffungspreis ist vielleicht höher, aber eine LED-Lampe ist 85 % sparsamer als eine Glühlampe und 75 % sparsamer als eine Halogenlampe.

Eine LED-Lampe hält außerdem viel länger als ihre Konkurrenten. So müssen Sie nicht ständig neue Lampen kaufen, was wiederum Ihrem Portemonnaie zugute kommt – aber auch der Umwelt! Klingt nach einer Win-Win-Situation, oder?

Tappen Sie nicht im Dunkeln

Vergessen Sie manchmal, überall im Haus die Beleuchtung auszuschalten? Mit der Alles-aus-Taste von Niko Home Control ist Schluss damit! Sie bringen sie an einer strategischen Stelle an, beispielsweise an der Haustür. Mit einem Tastendruck löschen Sie überall das Licht, schalten die Steckdosen aus, die nicht in Betrieb sein müssen und regeln Ihre Heizung herunter.

Auch mit den Bewegungsmeldern von Niko genießen Sie maximalen Komfort und senken Ihren Energieverbrauch drastisch. So schalten die Bewegungsmelder Ihre Innen- und Außenbeleuchtung automatisch ein oder aus, wenn Sie einen Raum oder einen bestimmten Bereich betreten oder verlassen. Warum es sich schwer machen, wenn es auch einfach geht? 

Heizen Sie Ihr Heim nur in bestimmten Räumen und zu bestimmten Zeiten

Wussten Sie, dass Sie bereits 7 % Energie sparen, wenn Sie die Heizung um 1° herunterdrehen? Mit Niko Home Control heizen Sie jeden Raum im Haus – auch aus der Ferne – nur dann, wenn es nötig ist! So nutzen Sie beispielsweise Ihr Wohnzimmer zu anderen Zeiten als Ihre Küche oder Ihr Bad.

Nach der Schule wiederum spielen und lernen Ihre Kinder in ihren Zimmern. Mit einer intelligenten Zonenheizung sparen Sie problem- und mühelos mehr!

Niko Home Control

Lesen Sie alles über unser Heimautomatisierungssystem

Vertrieb

Niko vertreibt seine Produkte via Elektrogroßhandel und -installateure