Intelligente Beleuchtungsregelung

Die energiesparende Wirkung der Sommerzeit wird seit vielen Jahren durch wissenschaftliche Studien minimiert. Bei jeder Zeitumstellung werden deshalb Stimmen laut, das eine oder andere einfach abzuschaffen und in Bezug auf die Energieeffizienz auf neue Technologien zu setzen. "Auch wir waren davon überzeugt“, bestätigt Direktor Van Kerckvoorde. "Unsere Gebäude stammen häufig aus den sechziger, siebziger und achtziger Jahren des vergangenen Jahrtausends. Energiesparen war damals, gelinde gesagt, kaum ein Thema. Dies wollten wir als Direktion verändern. Wir ließen die Standardbeleuchtungsanlage durch eine intelligente Lichtregelung mit DALI-Sensoren austauschen. Dass wir hierfür Niko, den belgischen Marktführer für intelligente Beleuchtung ins Boot holen konnten, war eine positive Überraschung.“

DALI-Sensoren sind einmalig im Markt. Sie haben einen Erfassungsbereich bis 24 Meter, was die Zahl der benötigten Sensoren verringert. Die Verkabelung erfolgt besonders einfach über ein fünfadriges Standardkabel. Über eine Smartphone-App ist die Konfiguration kinderleicht. Die Konfiguration erfolgt darüber hinaus unabhängig von der Verkabelung, sodass jederzeit Änderungen vorgenommen werden können. Das System kann für eine maximale Flexibilität mit zusätzlichen Funktionalitäten ausgestattet werden, einschließlich Relaisausgänge zum Ausschalten, Integration mit HVAC und Beleuchtung.