! This version of Internet Explorer is not supported anymore !

We recommend to visit our website with another browser (Microsoft Edge, Chrome, Firefox, ...)

Nutzen Sie Ihre Zentralheizung nur wann und wo nötig

Dank Niko Home Control können Sie jetzt auch Ihre Heizung, Kühlung und Warmwasserproduktion zentral überwachen. Sie können alle wichtigen Heizungsfunktionen steuern, auch aus der Ferne.

Ihr Wohnzimmer wird zu anderen Zeiten als die Küche oder das Badezimmer genutzt. Nach der Schule wollen Ihre Kinder wahrscheinlich in ihren Zimmern spielen oder lernen. Mit Niko Home Control heizen Sie jeden Raum im Haus nur dann, wenn dies nötig ist.

         

Coming soon

Verbinden Sie Ihre Heizung mit Niko Home Control

Für die Steuerung Ihres Heizsystems der Partnermarke von Niko Home Control benötigen Sie ein intelligentes Gerät des entsprechenden Partners. Weitere Informationen sind in den technischen Details zu finden.

Die Verbindung zu solchen Geräten kann auf mynikohomecontrol.niko.eu aktiviert werden. Sobald die Aktivierung erfolgt ist, nimmt Ihre Niko Home Control-Anlage Kontakt mit Ihrem Partnersystem auf, sodass Sie auch erweiterte Aktionen erstellen können.

Niko unternimmt alle Anstrengungen, um den Verbindungsvorgang so reibungslos wie möglich zu gestalten. Aufgrund technischer Unterschiede zwischen den Marken kann es zu Unterschieden bei den Funktionen und Optionen kommen.

   NIBE  Mitsubishi Electric  Vaillant Bulex  Saunier Duval   DAIKIN  Protherm   Danfoss 
Raumtemperatur steuern
 
Anzeigen der Raumtemperatur und/oder der Temperatur außerhalb Ihres Hauses
 
Auswahl der Programmroutine (Urlaub, Automatik, Zuhause, Unterwegs usw.)  
Anzeigen und/oder Auswahl der Heizungsbetriebsroutine (Modus) (Heizen, Kühlen, Sommer, Winter etc.)
 
Temperatur des Warmwassersystems einsehen  
Warmwasserheizung höher stellen      
Lüftergeschwindigkeit prüfen und regeln           
Lüftergeschwindigkeit erhöhen            
System ein-/ausschalten          
Verwaltung Ihres wöchentlichen Zeitplans          

Heizen mit NIBE, Mitsubishi Electric, Vaillant, Bulex, Saunier Duval und DAIKIN

Welche Geräte?

Wärmepumpen und Lüftungseinheiten, sofern sie mit NIBE Uplink-Systemen kompatibel sind

Sie benötigen Folgendes

  • Niko Home Control mit der aktuellsten Programmiersoftware
  • NIBE Uplink-System

Bedingungen

  • Eine Internetverbindung sowohl für Ihre Niko Home Control als auch für Ihr (verdrahtetes oder drahtloses) Heizsystem
  • Für die Steuerung des Heizsystems in der mobilen App/auf dem Touchscreen müssen Sie es über mynikohomecontrol.niko.eu aktivieren. Tragen Sie dazu Ihren vom Partner erstellten Benutzer-Account (Benutzername und Passwort) ein.
Broschüre ansehen


Welche Geräte?

Mitsubishi-Wärmepumpen (Luft/Luft und Luft/Wasser) mit WLAN-Adapter für die Internetverbindung. Mit MELCloud kompatible Systeme.

Sie benötigen Folgendes

  • Niko Home Control mit der aktuellsten Programmiersoftware
  • Wärmepumpensysteme von Mitsubishi Electric mit WLAN-Adapter für die Internetkommunikation

Bedingungen

  • Eine Internetverbindung sowohl für Ihre Niko Home Control als auch für Ihr (verdrahtetes oder drahtloses) Heizsystem
  • Für die Steuerung des Heizsystems in der mobilen App/auf dem Touchscreen müssen Sie es über mynikohomecontrol.niko.eu aktivieren. Tragen Sie dazu Ihren auf der MELCloud-Plattform von Mitsubishi Electric erstellten Benutzer-Account (Benutzername und Passwort) ein.


Welche Geräte?

vSMART-Thermostat in Kombination mit einem Vaillant-Boiler, der mit einem eBUS-Anschluss ausgestattet ist.

Sie benötigen Folgendes

  • Niko Home Control mit der aktuellsten Programmiersoftware
  • einen Vaillant-Boiler, der mit einem eBUS-Anschluss ausgestattet ist (ab 2006 und höher) in Kombination mit einem Vaillant vSMART- oder eRELAX-Thermostat 

Bedingungen

  • Eine Internetverbindung sowohl für Ihre Niko Home Control als auch für Ihr (verdrahtetes oder drahtloses) Heizsystem
  • Für die Steuerung des Heizsystems in der mobilen App/auf dem Touchscreen müssen Sie es über mynikohomecontrol.niko.eu aktivieren. Sie können es aktivieren, indem Sie Ihre vSMART-Seriennummer eingeben.
Broschüre ansehen


Welche Geräte?

Ein MiGo-Thermostat in Kombination mit einem Bulex-Boiler, der mit einem eBUS-Anschluss ausgestattet ist (außer Thema TEK und Thema CLASSIC).

Sie benötigen Folgendes

  • Niko Home Control mit der aktuellsten Programmiersoftware
  • Einen Bulex-Boiler, ausgestattet mit eBUS-Anschluss, zusammen mit einem MiGo-Thermostat. Der MiGo-Thermostat ist kompatibel mit allen Bulex-Boilern mit eBUS-Anschluss (außer Thema Tek und Thema Classic).

Bedingungen

  • Eine Internetverbindung sowohl für Ihre Niko Home Control als auch für Ihr (verdrahtetes oder drahtloses) Heizsystem
  • Für die Steuerung des Heizsystems in der mobilen App/auf dem Touchscreen müssen Sie es über mynikohomecontrol.niko.eu aktivieren. Sie können es aktivieren, indem Sie die Seriennummer Ihres MiGo-Thermostats eingeben.
Broschüre ansehen


Welche Geräte?

Ein MiGo-Thermostat in Kombination mit einem Saunier Duval-Boiler, der mit einem eBUS-Anschluss ausgestattet ist (außer Thema TEK und Thema CLASSIC).

Sie benötigen Folgendes

  • Niko Home Control mit der aktuellsten Programmiersoftware
  • Einen Saunier Duval-Boiler, ausgestattet mit eBUS-Anschluss, zusammen mit einem MiGo-Thermostat. Der MiGo-Thermostat ist kompatibel mit allen Saunier Duval-Boilern mit eBUS-Anschluss (außer Thema Tek und Thema Classic).
    Bedingungen

Bedingungen

  • Eine Internetverbindung sowohl für Ihre Niko Home Control als auch für Ihr (verdrahtetes oder drahtloses) Heizsystem
  • Für die Steuerung des Heizsystems in der mobilen App/auf dem Touchscreen müssen Sie es über mynikohomecontrol.niko.eu aktivieren. Sie können es aktivieren, indem Sie die Seriennummer Ihres MiGo-Thermostats eingeben.


Welche Geräte?

Ein oder eine Kombination der folgenden Komfortsysteme:  

  • Daikin Altherma Luft/Wasser-Wärmepumpe, 
  • Daikin Luft-Luft-Wärmepumpensystem für Wohngebäude (Split-/Multisplit-Klimasystem),
  • Daikin Altherma-Gasheizkessel

in Kombination mit dem Daikin-Wohnungscontroller

Sie benötigen Folgendes

Niko Home Control mit der aktuellsten Programmiersoftware

Ein Daikin-Heiz-/Kühlsystem, das mit einem Netzwerk-Gateway (verkabelter oder drahtloser LAN-Adapter) für eine Internetverbindung ausgestattet ist.

Voraussetzungen

Eine Internetverbindung sowohl für Ihre Niko Home Control als auch für Ihr Heizsystem

Für die Steuerung des Heizsystems in der mobilen App/auf dem Touchscreen müssen Sie es über mynikohomecontrol.niko.eu aktivieren. Tragen Sie dazu Ihren vom Partner erstellten Benutzer-Account (Benutzername und Passwort) ein

Broschüre ansehen


Welche Geräte?

Es handelt sich um ein vollständig installiertes Danfoss 24 V Icon-System (drahtlos oder verkabelt) für hydronische Fußbodenheizungen.
Es hat ein Danfoss Icon ZigBee-Modul, das mit Niko Home Control verbunden ist.

Sie benötigen Folgendes

  • Niko Home Control für herkömmliche Verkabelung (ausgestattet mit drahtlosem intelligentem Hub) mit der neuesten Programmiersoftware (ab Version 2.12)

Bedingungen

  • Eine Internetverbindung für Ihr Niko Home Control-System


Welche Geräte?

Ein MiGo-Thermostat in Kombination mit einem Protherm-Boiler, der mit einem eBUS-Anschluss ausgestattet ist (außer Thema TEK und Thema CLASSIC).

Sie benötigen Folgendes

  • Niko Home Control mit der aktuellsten Programmiersoftware
  • Einen Protherm-Boiler, ausgestattet mit eBUS-Anschluss, zusammen mit einem MiGo-Thermostat. Der MiGo-Thermostat ist kompatibel mit allen Protherm-Boilern mit eBUS-Anschluss (außer Thema Tek und Thema Classic).

Bedingungen

  • Eine Internetverbindung sowohl für Ihre Niko Home Control als auch für Ihr (verdrahtetes oder drahtloses) Heizsystem
  • Für die Steuerung des Heizsystems in der mobilen App/auf dem Touchscreen müssen Sie es über mynikohomecontrol.niko.eu aktivieren. Sie können es aktivieren, indem Sie die Seriennummer Ihres MiGo-Thermostats eingeben.


Coming soon

   

Finden Sie einen Installateur

Er oder sie wird Sie technisch beraten, die richtigen Produkte für Sie finden und diese in Ihrem Projekt installieren.